Der Barfüßige auf dem Pflasterstein

Es ist noch nicht der Versuch über den fraglosen Moment, wie er mir vorschwebt. Aber selten haben wir uns so wohl gefühlt, wie an diesem Wochenende in Oberösterreich, bei unseren weiterlesen…

An den Brunnenröhren

So Vieles, das es zu bewundern, zu beschreiben gäbe. Da sind zunächst die vier strammen Eichen. Nicht anzusehen ist es ihnen, dass sie in Todesangst schwelten. Dass die Dürre des weiterlesen…

Die Grenzen der Freiheit

Buchvorstellung Der Roman «Der Anfang der Geschichte» beschäftigt sich mit der liberalen Gesellschaft und warum die Freiheit gerade bei ihr ein Gefühl der Ohnmacht erzeugt. Ein Bericht des Autors Frank weiterlesen…

«Mari Tirrenu»

«Ich dachte mir, male das Meer doch mit so wenigen Strichen, wie du nur kannst! Also malte ich, gleich dem Elfmeterschützen im Angesicht seiner noch unvollendeten Arbeit. Jeder zusätzliche hätte weiterlesen…

Die große Perle (Tirols)

Bevor also der Sommer vollends Einzug hält, lasst mich noch einmal ein Bild malen, auf das wir jetzt im Augenblick keine Not mehr haben, es schon wieder auf uns zukommen weiterlesen…

Über das Wesen von Comebacks

Zurück zu sein, oder sagt man auch «ein Comeback geben» dazu, bringt das Bedürfnis zum Ausdruck, noch einmal das vertraute, ureigene, weil von eigener Hand und eigenem Fuß geformte Wohlbefinden, weiterlesen…