Emblèm der édition littoral

Emblème édition littoral

« Vagues et Rameau d'Olivier »

Quattre Vagues, Emblem der édition littorale von Mag. phil. Frank Gruber

Vier kräftige, blaue Wellen stehen für die Unruhe des Meeres. Sie sind handgezeichnet, was ihnen eine allzu genaue Strichführung und Symmetrie verwehrt. Nicht zu bändigen ist das Meer. Ein nicht enden wollendes Auf-und-Ab-Tanzen.

Man nehme es als eine Variante der Schöpfungsgeschichte, dass der Mensch irgendwann damit begonnen hat, die Welle in einen Wellenberg und ein Wellental auseinanderzusetzen. Dieser kleine Strich veränderte die Weltgeschichte. Er entfachte ohne Zweifel ungeahnte Kräfte. Jeder mag ihre Wirkung für sich selber beurteilen. Im Emblèm meiner Édition hat der Strich keinen Platz.

Rameau d'Olivier, Emblem der édition littorale von Mag. phil. Frank Gruber

Allein schon die Farbe seiner Blätter macht den immergrünen Olivenbaum zu einem sinnlichen Spektakel. Für die einen zu wenig grün, weil schon fast ins Braun hineinreichend, für die anderen ein sattsam wärmender Ton, polarisiert sie, die Farbe, wie wenige. Das gilt im Übrigen nicht minder für ihre etwas bitter schmeckende Frucht.

Dem Einfluss der griechischen Antike auf meine Arbeit ist nicht genug an Würdigung beizustellen. So ist sie als kleiner Zweig des einst von der Göttin der Weisheit und Schutzpatronin der Künstler, Pallas Athene, auf der Akropolis gestifteten Olivenbaums in mein Leitbild eingegangen.

Signatur von Mag. phil. Frank Gruber